Manuelle Therapien

Die manuelle Therapie behandelt Funktionsstörungen des Bewegungsapparates.
Im Fokus stehen Muskeln und Gelenke sowie deren Zusammenspiel.

Diese Behandlungsform arbeitet mit speziellen Handgriffen und Techniken zur Mobilisation,

mit deren Hilfe sich die Beweglichkeit steigern und Schmerzen verringern lassen.


Schröpfkopfmassage

Das Schröpfen zählt zu den ältesten Therapieverfahren und wurde schon ca. 3000 v. Chr. auf einem mesopotamischen Arztsiegel dargestellt.

Es zählt aus naturheilkundlicher Sicht zu den ausleitenden Verfahren, deren Ziel es ist, schädliche Stoffe oder krank machende Substanzen aus dem Körper zu entfernen. Beim Schröpfen werden unter Vakuum stehende Schröpfgläser auf die Haut aufgesetzt.

Einerseits verbessert das Schröpfen die lokale Durchblutung, den Lymphfluss und den Stoffwechsel im behandelten Hautareal, lockert in der betreffenden Region Verspannungen und Verhärtungen (Gelosen) und kann Schmerzen lindern. Andererseits befinden sich am Rücken auch bestimmte Schröpfzonen, die als Reflexzonen gelten und mit inneren Organen und Organsystemen in Verbindung stehen. Diese können durch das Schröpfen positiv beeinflusst werden.

Außerdem wird durch das Schröpfen das Immunsystem angeregt und das Nervensystem harmonisiert (vegetative Umstimmung). Bei konstitutioneller Schwäche (Asthenie) kann das Schröpfen kräftigend und anregend wirken.
Die Schröpfkopfmassage ist eine Abwandlung des trockenen Schröpfens. Das zu behandelnde Hautareal wir zunächst mit Hautöl eingerieben und dann mit Hilfe der angesetzten Schröpfgläser massiert. Eine Schröpfkopfmassage kann Verspannung lösen und die Muskulatur lockern. Außerdem wird sie vorbereitend für andere naturheilkundliche Therapieverfahren angewendet.


Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,

habe ich beschlossen, glücklich zu sein.

Voltaire

 

Klangmassage

Eine Klangmassage wirkt durch die Klangschwingungen der Klangschalen. Da der menschliche Körper (im Erwachsenenalter im Durchschnitt) 70%  aus Wasser besteht, wird dies in Schwingung versetzt und erreicht somit Zellen, Nerven, Organe und Muskeln, die ebenfalls Wasser eingelagert haben.
Der Körper tritt in Resonanz und Verspannungen und Blockaden werden gelöst.

Diese ganzheitliche Methode bringt Körper, Geist und Seele in „Einklang“. Weiterhin befähigt sie zur Tiefenentspannung, kann stressvorbeugend wirken, fördert die eigene Körperwahrnehmung, kann Genesungsprozesse unterstützen

 

Weitere Anwendungsbereiche:

Schulter- und Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, Unterleibsbeschwerden, Durchblutungsstörungen, Gelenkschmerzen, aber auch zur Entspannung in der Schwangerschaft.

Eine Klangmassage kann mit einer evtl. erforderlichen schulmedizinischen Behandlung oder anderen komplementärmedizinischen Methoden kombiniert werden.


 Wenn man auf seinen Körper achtet, 

geht's auch dem Kopf besser.

Jil Sander

 

Dorn-Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine Therapieform, bei der der Therapeut durch sanfte Bewegungen der Gelenke und Wirbel eine Heilwirkung auf den gesamten Organismus ausübt. Sie ist eine behutsamere Methode, um Gelenke in die richtige Stellung zu bringen und die Wirbelsäule mittels Daumendruck in die richtige Haltung zu führen.

Ein wichtiges Element dieses Ansatzes ist es, dass der Patient während der Therapie Bewegungen wie beispielsweise Arm-, Beinschwingungen oder Kopfbewegungen ausführt, welche Schäden von Sehnen, Bändern und anderen Komponenten des Bewegungsapparates entgegenwirkt.

Unterstützend zu der Behandlung des Therapeuten bekommt der Patient Übungen gezeigt, die er zu Hause durchführen kann. Durch die Heimübungen soll ein Wiederauftreten der Fehlstellungen verhindert werden.


Ich habe Ihr Interesse an meiner Arbeit geweckt?
Kontaktieren Sie mich gerne.

 

Miriam Wasserhess

Margarethenstr. 44

61231 Bad Nauheim

 

Tel.: 06032/3491744 (mit AB)
0160/2310000 (ohne AB)

mail (at) miriam-wasserhess.de

  

Öffnungszeiten:

Bad Nauheim
 

Mo. - Fr.  nach Vereinbarung



 

 

Naturheilpraxis Bad Nauheim
Miriam Wasserhess
Ganzheitliche Therapieverfahren  
für Groß und Klein